Bautagebuch

Bautagebuch

Hier wird mit Unterstützung von Christoph Linhart das "Bautagebuch" geführt. Zu den Bildern gelangen Sie über den Link "weiterlesen" unter dem jeweiligen Teasertext.

25.07.2010 - Einweihung des Kunstrasenplatzes

Am 25. Juli ist es endlich soweit. Die Einweihung des Kunstrasenplatzes ist gekommen.

Weiterlesen …

12.06.2010 - Laufbahn verschönert das Bild - Zaun an der Bachseite wurde gesetzt - Kabel verlegt

Da war es nun passiert - kaum war unser Baumeister Gerd Scheider am Samstag nicht am Platz, regnete es erstmals seit 80 Tagen an einem Samstag. Aber auch das wechselhafte Wetter hielt die Arbeiter nicht ab.

So wurde der Zaun an der Bachseite gesetzt und betoniert, die Stromleitungen zur Tribüne wurden unter das Pflaster verlegt.

In der Woche war die Laufbahn erfolgreich fertiggestellt worden, es fehlen nur noch die Markierungen.

Auf der Tribüne wurden die Türen neu eingesetzt. In den Kabinen wurden die Bänke abgebaut und die Vorbereitungen für die Duschen abgeschlossen.

Weiterlesen …

05.06.2010 - Flutlichtmasten nun silbern - 2.000 m² Pflastergrenze geknackt - Tribüne hat neue Theke

Die Sportplatzanlage wächst und wächst. Heute, am Geburtstag unseres 2. Bauleiters Günter Fahlenbock, wurde die direkte Vorfläche zum Rolltor gepflastert. Somit haben wir nun die 2.000 m² Grenze an neuem Pflaster geknackt. Über 24.000 Steine wurden angepackt, geschnitten, aussortiert, verlegt.

In luftiger Höhe von 20 Metern an einem dünnen Stahlseil befestigt erhielten die 30 Jahre alten Flutlichtmasten einen neuen Anstrich und erstrahlen nun in leuchtendem Silber.

Auch auf der Tribüne wurden die Renovierungsarbeiten gestartet. Der Thekenbereich wurde neu gestaltet und die neue Theke schon installiert. Wieder ein gelungener Tag, für den sich unser "BOB der Baumeister" Gerd Scheider bei allen Helfern herzlichst bedankte. Er wurde nun eine Woche in Urlaub geschickt, den er sich redlich verdient hat.

 

Mach et jooot, Gerd!

Weiterlesen …

29.05.2010 - Vorfläche wird nun auch gepflastert - 900 m² Rasenfläche eingesät

Petrus hat uns auch heute schon wieder ein hervorragendes Wetter beschert. Die Pflasterfläche vom Frielingsdorfer Tor zur Laufbahn hin wurde heute geschlossen. Da die bisherige Pflasterfläche vor dem Sportheim sehr gelitten hat, wird auch hier der größte Teil ausgetauscht.

Die Trainingstore wurden hinter der Tribüne hervorgeholt und auf die neuen Parkflächen abgestellt. Die 900 m² Fläche hinter dem Scheeler Tor wurden mit einem Spezialgerät bearbeitet und eingesät und gewalzt. Die Sportanlage darf bis zum 25.07.2010 noch nicht bespielt werden.

Nächsten Freitag ab 9 Uhr morgens geht es bereits schon weiter mit dem nächsten Arbeitseinsatz.

Weiterlesen …

22.05.2010 - Der Mutterboden ist eingeplant - das Beachvolleyballfeld ist fertig

Wieder ein gelungener Tag. Auch am 6. Samstag in Folge ließen es sich über 30 Leute nicht nehmen, an der Fertigstellung des ONI Stadions aktiv mitzuwirken.

Über 500 cm³ Mutterboden galt es zu verteilen und zum Teil schon einzusähen. Das Beachvolleyballfeld wurde fertiggestellt. Von der Tribüne wurden die Türen und die Holztheke entfernt. Das Kassiererhäuschen wurde abgerissen und in den Duschen wurden die restlichen Abbrucharbeiten durchgeführt. Auf dem Kunstrasenplatz wird am Dienstag noch das Granulat aufgetragen.

Weiterlesen …

21.05.2010 - Das erste Picknick auf eigenem Quadratmeter - der Sand ist drin - Container wurde umgesetzt

Früher oder später war es zu erwarten - auf dem erworbenen Kunstrasenquadratmeter breitete Bettina urplötzlich eine Picknickdecke aus und machte es sich mit ihrer Familie bequem. Getränke und etwas zu Beißen wurde ausgepackt und ganz gemütlich verspeist. Hoffentlich kommt keiner auf die Idee auf seinem m² grillen zu wollen?!?!
Ansonsten wurde noch der restliche Sand verfüllt. Nächste Woche wird nur noch das Gummigranulat aufgetragen, ab dann muss der Kunstrasenplatz nur noch ruhen bis die Abnahme Ende Juni erfolgt.
Der rechte Werkzeug-Container wurde umgesetzt und gedreht. Einige cm³ Mutterboden wurden eingeplant.

Weiterlesen …

20.05.2010 - Das Kleinspielfeld erstrahlt in neuem Grün - der erste Sand ist eingepflegt

Heute wurde auch das Kleinspielfeld in ein grünes Kleid gehüllt. Und man muss sagen - es steht im wirklich gut. In nur einem Tag hat die Arbeitstruppe der Firma Heiler den Kunstrasen verlegt und die Linien eingeklebt. Auch die Restarbeiten für das Großspielfeld wurden fertiggestellt. Der Kunstrasen wurde bereits mit dem ersten Sand verfüllt. Am Freitag wird noch der restliche Sand eingebracht und das grün ummantelte Granulat aufgetragen. Dadurch erreicht man ein Gewicht von ca. 35-40 kg/m², was nötig ist, um den Kunstrasenteppich auf dem Boden zu halten. Dieser ist nicht etwa geklebt, sondern liegt nur auf. Am Wochenende wird noch der Container mit einem Kran umgesetzt um den neuen Eingang gestalten zu können. Weiterhin wird der restliche Beachvolleyballsand verteilt und der Mutterboden eingeebnet und die Renovierung der Tribüne begonnen sowie die Restabbrucharbeiten in den Duschräumen fortgeführt.

Weiterlesen …

19.05.2010 - Die Linien wurden eingeklebt - die Löcher für die Pfosten sind gebohrt

Es geht mit Riesenschritten voran! Heute wurde das Großspielfeld mit dem weißen Linienkunstrasen beklebt. Dazu wird aus dem grünen Kunstrasen der entsprechende Streifen herausgeschnitten und der weiße Streifen eingeklebt. Bereit morgen wird der Kunstrasen mit Quarzsand verfüllt. Hintergrund ist das angekündigte schöne Wetter das wir nutzen wollen.
Die Tribüne wurde gereinigt, der Rest Quarzsand vom Beachvolleyball wurde geliefert und die restlichen Löcher für die Barrierenpfosten gebohrt. Es geht weiter!!!! Frielingsdorf goes GREEN!!!

Weiterlesen …

18.05.2010 - Kunstrasenfläche verlegt - Beachvolleyballfeld hat ersten Sand

Bereits am 2. Tag hat die Firma Heiler den Kunstrasenplatz auf der Großspielfläche verlegt. Alle Bahnen wurden aneinandergeklebt, morgen werden die Linien eingearbeitet. Dazu werden grüne Rasenstreifen herausgeschnitten und dafür weiße und blaue Linien (Jugendspielfelder) eingeklebt. Unglaublich aber wahr - der Kunstrasen wird gegossen. Vielmehr wird der Kleber durch das Wasser aktiviert. Es gibt schon Sachen?!?
Das Beachvolleyballfeld hat die erste Lieferung Quarzsand Sand erhalten, morgen kommen die restlichen 200 Tonnen.

Weiterlesen …

17.05.2010 - Et jröönt so jröön - der Sportplatz blüht in sattem Grün

"Es ist die Zeit gekommen, da werde es grün im Scheelbachtal." Ein Traum wird wahr! Heute, am 17.05.2010, kommt wie geplant der wunderschöne grüne Teppich. Trotz einiger Regenschauer wurde der Kunstrasenplatz bereits bis zur Hälfte ausgelegt. Die Arbeiten gehen gut voran und der Anblick ist einfach einzigartig. In den nächsten Tagen wird der Kunstrasen fertig ausgelegt sein. Unmittelbar danach kann dann das Füllmaterial (Granulat und Quarzsand) eingebracht werden. Immerhin sind dies ca. 35 kg/m², um den Teppich am Boden zu halten. Offenbar hatte sich das halbe Dorf gegen Abend auf den Weg gemacht, um diesen einzigartigen Moment mit erleben zu können.

Weiterlesen …

10.05.2010 - Tribünenseite ist zugepflastert - die Duschen sind Geschichte

Auch am dritten "Powertag" waren wieder zahlreiche Helfer gekommen. Auf der Länge der Tribünenseite wurde Pflaster verlegt. Auf der Bachseite wurden die Löcher für die Barrierepfosten ausgehoben. Gleichzeitig wurde im Sportgebäude der Abriss der Duschen gestartet. Ab dem 17.05.2010 kommen die Kunstrasenrollen.

Weiterlesen …

04.05.2010 - Die Tragschicht ist aufgetragen - der Mutterboden kommt diese Woche

Das dauerhaft stabile Wetter hat immens dazu beigetragen, dass die Arbeiten so gut vorangetrieben werden konnten. Heute wurde der letzte Teil der Tragschicht aus schwarzem Granulat und einem Komponentenkleber aufgetragen. Dies bedeutet, dass nach einem Trocknungstag bereits die Kunstrasenbahnen aufgetragen werden könnten. Für ein optimales Fortkommen kann nun der Mutterboden eingeplant werden, der derzeit geliefert wird.

Weiterlesen …

24.04.2010 - Der 2. Großkampftag ist geschafft - am Mittwoch kommt die Tragschicht

Auch am heutigen Tag hat Pflasterchef Gerd Scheider bei Petrus blendendes Wetter bestellt. Zahlreich erschienen die Helfer und starteten mit bester Laune. Um das Kleinspielfeld sowie hinter dem Frielingsdorfer Tor wurde das Pflaster verlegt. Wie eine Ameisenarmee rollte der Trupp in atemberaubender Zeit über den Platz. Gleichzeitig wurden Strom- und Lautsprecherkabel mit Leerrohr vom Sportgebäude bis zur Tribüne und auf der Bachseite bis zum Flutlichtmast verlegt. Das Strauchwerk an der Bachseite wurde ausgeforstet und durch den Hexler gejagt. Die Barrierepfosten wurden vorgerichtet. Einen herzlichen Dank an die vielen Helfer. Bereits ab Mittwoch wird von der Firma Heiler die Tragschicht aufgebracht, die die Grundlage für den Kunstrasenplatz bildet.

Weiterlesen …

17.04.2010 - Über 70 Helfer helfen beim ersten großen Pflastern

7 Uhr morgens in Deutschland - über 70 Helfer (66 waren eigentlich nur angemeldet gewesen) treffen sich zum Pflastern. Außer den verschiedensten SVF-Abteilungen beteiligten sich u.a. Feuerwehr, Dancing Daddys und weitere Freiwillige aus dem Örtchen Frielingsdorf. Der Pflasterchef Gerd Scheider teilt die Kolonnen ein und schon gehts los. In einer wahnsinnigen Geschwindigkeit werden 750 Quadratmeter Pflaster verlegt. Bis insgesamt 16 Uhr wurde geflext, geklopft, abgerüttelt, Sand verfüllt, Mutterboden verteilt und und und.

Allen Helfern ein riesiges Dankeschön - eine unglaubliche Gemeinschaftsleistung des ganzen Dorfes.

Weiterlesen …

16.04.2010 - Der Tag vor dem großen Pflastern - der Anfang wurde gemacht

Eine Woche der besonderen Art ist gestartet. Diese Woche wurden die Randsteine von der Firma Heiler gesetzt, und es galt am heutigen Freitag, das Pflasterbett einzuebnen. Entgegen dem Plan mußte unvorhergesehen doch noch etwas Schotter mehr unterfüttert werden, aber hierfür hat unser Cheforganisator "Pflaster", unsere Scheeler Tanne Gerd Scheider, mit seinem Trainerteam eine Lösung gefunden. Kurzerhand nahm man sich frei und arbeitete den ganzen Tag an der Vorbereitung für den morgigen Pflastertag. Danke Männer!

Unglaubliche 66 (!!!) Leute haben sich für morgen angemeldet. Ab 7.00 Uhr heißt es für die Kolonnen: Pflastern, pflastern, pflastern. Bereits um 6.30 Uhr wird Angelika literweise Kaffee aufschütten, gemeinsam mit Ulrike und Rosi wird dann das Frühstück gegen 10 Uhr vorbereitet. Es wird JRÖÖN.

Weiterlesen …

11.04.2010 - Der Acker ist bestellt - die Drainage ist drin und die Asche ist fott

Das ist schon ein Anblick - eher wie ein Kartoffelfeld sieht unser geliebter Platz aus, weniger wie ein künftiges Kunstrasenspielfeld. Die Fa. Heiler hat die Drainage nun verlegt. Am Samstag wurde in einer Eigenleistungsaktion das Fundament für den Ballfangzaun errichtet. Man munkelt, es wurde 11 Pfosten mehr gesetzt wie im Internet angekündigt (Grüße an Thomas und Olaf!?!). Der letzte Rest Asche vom Kleinspielfeld wurde abgefahren.

Vielen herzlichen Dank vom SVF Vorstand an alle Helfer die mit angepackt haben, aber auch an die Leute im Hintergrund, die auch nicht direkt zu sehen sind.

Weiterlesen …

27.03.2010 - Drainagearbeiten können nun beginnen

Nach dem Abtragen der Asche in Höhe von 35 cm wurde der Platz neu eingemessen und markiert. Die Drainagerohre wurden bereits angeliefert. Auch die ersten Pflasterpaletten sind bereits angeliefert worden.

Weiterlesen …

23.03.2010 - Sportplatzsanierung hat begonnen - die ersten Berge wurden bewegt

Die Asche wurde bereits abgetragen und liegt nun auf einem Berg auf der Kleinspielfläche. Direkt daneben befindet sich bereits ein riesiger Sandberg. Die Baustraße in Richtung Scheel wurde gebaut. Es geht mit Riesenschritten voran.

Weiterlesen …

15.03.2010 - Abbruch des Sportplatzes gestartet

Um 9.20 Uhr starteten die eigentlichen Abbrucharbeiten. Dem 38 Jahre alten Metallgeländer um den Sportplatz wurde mit Baggern auf den Laib gerückt. Alle Betoneinfassungen und Randsteine, Sprunggrube, Wurfkreis und Torfundamente wurden innerhalb einer Woche demontiert. Alles ist nun bereit für den Start der eigentlichen Sportplatzsanierung ab dem 22.03.2010.

Weiterlesen …